Unsere Geschichte

Anfang im Jahr 1937
Im Jahr 1937 kaufte Franziska Schaumberger das Grundstück Froschau 10, auf dem sich heute das Unternehmen befindet, als landwirtschaftliche Nutzfläche.


1960er Jahre
Im Jahr 1964 übergab sie das Grundstück dann an ihren Sohn Adolf Schaumberger. Dieser begann auf dem Arial Holz und Kohle zu verkaufen. Bereits zwei Jahre später expandierte er das Unternehmen . Dabei wurden vier LKWs zum Transport von Schotter aufgenommen.


1970er Jahre
Adolf arbeitete laufend daran, das Unternehmen zu vergrößern, daher integrierte er in den 1970er Jahren den Handel mit Heizöl .
Insgesamt waren die Fahrten mit den LKWs österreichweit von Wien bis Innsbruck. In Summe fuhren 40 Lastwagen (Holztransporter, Schottertransporter, Betonmischer und Tankwägen) für die Firma.

1980er Jahre
Anfang der 1980er Jahre erweiterte er das Unternehmen mit dem Verkauf von Technischen- und Flüssiggasen.

1990er Jahre
Am 1. Juni 1998 übergab Adolf die Firma an seinen Sohn Roland und setzte sich somit in Ruhestand.

2000er Jahre
Nach dem Tod von Adolf im Jahr 2002, begann Roland das Kohlelager abzubauen, um eine Dieseltankstelle errichten zu können, die 2003 fertiggestellt wurde.
Im Jahr 2004 wurde Rolands Ehefrau Sabine als Gesellschafterin integriert. Da der Bedarf von festen Brennstoffen sich verminderte, wurde die SB Waschanlage mit Staubsauger gebaut.

2010er Jahre
7 Jahre später wurde eine generelle Firmenumstrukturierung vorgenommen, dabei wurden die Transporte verringert, aber im Gegenzug wurde mit der Vermietung begonnen.

Heute
Heute ist die Firma im Besitz von einem 4-Achser, einem 3-Achser und einem Tankwagen mit Anhänger. Selbstverständlich handeln wir noch immer mit Diesel, Heizöl und Gase zum Grillen, Heizen, Flämmen und Schweißen. Außerdem sind wir eine Verkaufsstelle der Firma Sturmberger, die Sie mit österreichischen, qualitativ hochwertigen Pellets beliefern.

Immer
Seit Beginn des Unternehmens sind wir bemüht, Sie mit unseren Produkten und Dienstleistungen überzeugen zu können.